Marktstammdatenregister: Neues Register des Strom- und Gasmarktes

Nächster kostenloser Energiesprechtag am 04. April 2019


Das neue Register des Strom- und Gasmarktes, das sogenannte Marktstammdatenregister, ist seit dem 31. Januar 2019 freigeschaltet und steht nun allen Marktakteuren und der Öffentlichkeit zur Verfügung. Gemäß der Marktstammdatenregisterverordnung (MaStRV) sind alle Betreiber von Stromerzeugungsanlagen in Deutschland gesetzlich dazu verpflichtet sich im neuen Webportal einzutragen.


Auch Betreiber von dezentralen Stromerzeugungsanlagen, wie Photovoltaikanlagen, Heizkraftwerken und Batteriespeichern müssen sich in das Marktstammdatenregister eintragen. Obwohl Bestandsanlagen bereits beim jeweiligen Netzbetreiber und der Bundesnetzagentur gemeldet sind, ist ein Eintrag im Markstammdatenregister dennoch notwendig. Mit dem neuen Portal wurden das PV-Meldeportal und das Anlagenregister vollständig ersetzt. Seit Inbetriebnahme des Webportals besteht nun eine zweijährige Frist innerhalb derer alle ausstehenden Registrierungen abgeschlossen sein müssen. Neuanlagen müssen sogar innerhalb eines Monats nach der Inbetriebnahme registriert werden. Eine ungenügende Registrierung stellt eine Ordnungswidrigkeit dar und kann mit einer Geldbuße geahndet werden. Wer seine Anlage nicht registriert, verliert den Anspruch auf die EEG-Vergütung für den eingespeisten Strom (§ 23 MaStRV).


Sofern eine Online-Registrierung nicht möglich sein sollte, können Papierformulare bei der Bundesnetzagentur telefonisch unter der Hotline +49 228 / 14 3333 angefordert werden.


Der nächste Energiesprechtag in Westerkappeln, ein kostenloses Angebot der Verbraucherzentrale NRW, findet am Donnerstag, 04. April 2019, von 14 bis 17:30 Uhr im Rathaus Westerkappeln (Kleines Sitzungszimmer) statt. Ralf Siegmund, Energieberater der Verbraucherzentrale, kann in diesem Rahmen interessierten Bürgern aufzeigen, was in Sachen Registereintrag zu beachten ist.  


Darüber hinaus wird der Energieberater auch wieder zu allen anderen Energiethemen beraten. Eine Anmeldung für ein mindestens 30-minütiges Beratungsgespräch kann im Vorfeld des nächsten Energiesprechtages vereinbart werden, entweder telefonisch unter +49 5404 / 887 147 (Mittwoch bis Freitag) oder per Mail (Franziska Müller). Eine Voranmeldung ist notwendig. Informationen zur Energieberatung in Westerkappeln finden Sie auch auf der Homepage der Gemeinde und unter https://www.we-lo-klimaschutz.de/.


Die nächsten Beratungstage in Westerkappeln im Jahr 2019 sind am 16. Mai, 4. Juli, 5. September und 7. November immer von 14 bis 17:30 Uhr. Falls Sie einen früheren Beratungstermin wünschen, können Sie auch die Energiesprechtage in Ibbenbüren in Anspruch nehmen. Eine Terminvereinbarung ist telefonisch möglich unter der städtischen Servicenummer +49 5451 / 931-999 oder per Mail an energieberatung@ibbenbueren.de.


Da die Beratung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, ist das Angebot des Energiesprechtages seit Beginn des neuen Jahres für private Verbraucher kostenfrei.

Stadtwerke
Tecklenburger Land

                   Logo der Stadtwerke Tecklenburger Land

                

 STmobil
MobilAbo

                       Karte Kreis Steinfurt   

WILLKOMMEN
Neubürgerbroschüre
 

                       Neubürgerbroschüre Deckblatt    

  

Lokale Meldungen

                  Logo-Westfälsche Nachrichten

                  Logo-Osnabrücker Zeitung