Nationale Ausschreibung nach VOB

Öffentliche Ausschreibung


 

a)    Name, Anschrift, Telefon-, Faxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

        Gemeinde Westerkappeln, Rathaus Große Straße 13, 49492 Westerkappeln

          Telefon: 05404-8870, Fax: 05404-887127, E-Mail: info@westerkappeln.de


 

b)    Gewähltes Vergabeverfahren:

          Öffentliche Ausschreibung


 

c)    Gegebenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:


 

d)    Art des Auftrags:

        Ausführung von Bauleistungen/ Erd-, Oberflächenarbeiten und Nahwärmeverlegung


 

e)    Ort der Ausführung:

        Osnabrücker Straße 25 (Schulzentrum), 49492 Westerkappeln


 

f)     Art und Umfang der Leistung:

  • Bodenaushub, t bis 1,50 m, ca. 650 m³
  • Grundwasserhaltung auf ca. 100 m Länge
  • Oberflächen Pflaster aufn./ herstellen ca. 800 m²
  • Nahwärmeleitungen/ KMR DN 32 - DN 125 verlegen, Gesamt ca. 850 m
  • LWL Kabel verlegen ca. 800 m
  • Spülbohrung für SR PE-HD DA 225, Länge ca. 40 in 4 Abschnitten


 

g)    Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:


 

h)    Falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglich­keit,

        Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

          keine Aufteilung in Lose


 

i)     Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistung beendet werden soll oder die Dauer des Bauleistungsauftrages; sofern möglich, Zeitpunkt,

       zu dem die Bauleistung begonnen werden muss:

         Beginn der Ausführung:               17.06.2019

         Dauer der Leistung:                      14 KW

         Fertigstellung der Leistung:        20.09.2019


 

j)     Gegebenfalls Angaben nach § 8 Abs. 2 Nr. 3 VOB/A zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

        Nebenangebote sind zugelassen


 

k)    Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen

       angefordert und eingesehen werden können:

          D.S.L. Ingenieure GmbH

          Bullerteichstr. 10

          49492 Westerkappeln

          Tel.: 05404 – 9580903

          Fax: 05404 – 9580905

          E-Mail: info-DSL@DSL-Ingenieure.de

          Versand der Ausschreibungsunterlagen: ab 11.04.2019


 

l)     Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten ist:

         -digitaler Versand, keine Kosten


 

m)   (bei Teilnahmeantrag:) Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift an die diese Anträge zu richten sind, Tag,

        an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden:


 

n)    Frist für den Eingang der Angebote:

         02.05.2019, 10:59 Uhr


 

o)    Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. auch Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

        Gemeinde Westerkappeln, Rathaus Große Straße 13, 49492 Westerkappeln

          Telefon: 05404-8870, Fax: 05404-887-127,


 

p)    Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen:

          deutsch


 

q)    Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung der Angebote

        anwesend sein dürfen:

         Angebotseröffnung am: 02.05.2019 um 11:00. Ort: Rathaus, Sitzungszimmer 28, Gemeinde Westerkappeln

         Bieter und ihre Bevollmächtigten dürfen anwesend sein.


 

r)     Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten:

          Gemäß Vergabeunterlagen


 

s)    Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften,

       in denen sie enthalten sind:

          Gemäß Vergabeunterlagen


 

t)     Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss:

          Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter


 

u)    Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

        Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare

        Eintragung in die allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.

        (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen. Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärung

        (Eignererklärung zur Eignung) erbracht werden.

        Hinweis:

        Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen,

        die entsprechenden Bescheinigungen vorzulegen.


 

v)    Zuschlagsfrist:

         31.05.2019


 

w)    Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße

        gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

          Kreisverwaltung Steinfurt

          Rechnungsprüfungsamt

          Tecklenburger Str. 10

          48565 Steinfurt

Stadtwerke
Tecklenburger Land

                   Logo der Stadtwerke Tecklenburger Land

                

 STmobil
MobilAbo

                       Karte Kreis Steinfurt   

WILLKOMMEN
Neubürgerbroschüre
 

                       Neubürgerbroschüre Deckblatt    

  

Lokale Meldungen

                  Logo-Westfälsche Nachrichten

                  Logo-Osnabrücker Zeitung