Aktuelle Mitteilungen zur Corona-Lage in Westerkappeln

Aktuelle Informationen der Gemeinde Westerkappeln finden Sie in chronologischer Reihenfolge in der nachfolgenden Tabelle. Diese wird regelmäßig für Sie aktualisiert. 

Stand: 27.03.2020 | 12.00 Uhr 
 

TOP-Meldungen 

23.03.2020 

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus (CoronaSchVO) und Allgemeinverfügungen der Gemeinde Westerkappeln 

Im Kampf gegen die Ausbreitung des Corona-Virus haben sich Bund und Länder am 22.03.2020 auf einheitliche Regeln für ganz Deutschland verständigt. Sie verzichten dabei auf eine bundesweite Ausgangssperre und setzen stattdessen auf ein umfangreiches Kontaktverbot. Die Landesregierung hat aufgrund der hohen Eilbedürftigkeit diese Beschlüsse bereits umgesetzt in einer Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Corona-Virus SARSCoV-2 (CoronaSchVO), in der u.a. das Kontaktverbot und weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie geregelt sind. 
 

Die Corona-Schutzverordnung finden Sie hier zum Download
 

Die Regelungen der Allgemeinverfügung Nr. 2020-3 vom 18. März 2020, in der grundlegende Maßnahmen zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen für das gesamte Gebiet der Gemeinde Westerkappeln getroffen wurden, werden in der Corona-Schutzverordnung in wesentlichen Teilen aufgegriffen. Daher wurde die Allgemeinverfügung Nr. 2020-4 vom 25.03.2020 erlassen und am 27.03.2020 veröffentlicht. Beide Allgemeinverfügungen bestehen nebeneinander, wobei einige Regelungen der Allgemeinverfügung Nr. 2020-3 durch Allgemeinverfügung Nr. 2020-4 aufgehoben wurden. 
 

Die Texte der Allgemeinverfügungen können Sie nachfolgend herunterladen:

Allgemeinverfügung Nr. 2020-3 | IfSG - Corona (18.03.2020) 

Allgemeinverfügung Nr. 2020-4 | IfSG - Corona (25.03.2020) 
 

14.03.2020

Schließung des Rathauses für den Publikumsverkehr

Das Rathaus der Gemeinde Westerkappeln bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden der Verwaltung stehen jedoch per Telefon und per Email zur Verfügung.
 

In wichtigen Angelegenheiten, die ausschließlich persönlich geklärt werden können und keinen Aufschub dulden, können sich die Bürgerinnen und Bürger bitte vorab telefonisch an den Sachbearbeiter wenden und einen Termin vereinbaren. 
 


 

Informationen 

23.03.2020

Auswirkungen des Corona-Virus auf die Abfallwirtschaft 

Was ist bei der Entsorgung kontaminierter Abfälle zu beachten – gibt es für infizierte Menschen besondere Regeln? 
 

Abfälle aus Haushalten, die eventuell oder real mit dem Corona-Virus (SARS-CoV-2) kontaminiert sind, können bei Beachtung von Vorsichtsmaßnahmen zurzeit gemeinsam mit dem Restmüll entsorgt werden. Welche Besonderheiten dabei zu berücksichtigen sind, stellt die Entsorgungsgesellschaft Steinfurt mbH (EGST) auf seiner Homepage für Sie zusammen: https://www.egst.de/de/abfall-abc/corona/.  

Auf den Internetseiten der EGST finden Sie auch allgemeine Informationen zur Abfallentsorgung in der Gemeinde Westerkappeln sowie die jeweiligen Abfuhrzeiten: https://www.egst.de/.
 

23.03.2020 

Antragsunterlagen für Sozialleistungen 

Auch wenn das Rathaus der Gemeinde Westerkappeln für den Publikumsbetrieb grundsätzlich geschlossen ist, so haben Sie weiterhin die Möglichkeit, mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern telefonisch oder per Mail in Kontakt zu treten. Ihre Anträge können Sie jederzeit gerne in den Briefkasten des Rathauses einwerfen. 
 

Sollten Sie beispielsweise Leitungen nach dem Wohngeldgesetz beantragen wollen, so verweisen wir Sie gerne auf den Wohngeldrechner des Kommunalministeriums, mit dem Sie Ihren Antrag einfach ausfüllen können: https://www.wohngeldrechner.nrw.de/wg/wgrbhtml/WGRBWLKM?BULA=NW
 

Unter http://www.jobcenter-kreis-steinfurt.de/ finden Sie alle wichtigen Informationen und Antragsformulare für Leistungen nach dem SGB II ("Hartz IV") und dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT).  
 

20.03.2020

Sperrung des Bauhofes Westerkappeln

Die Gemeinde Westerkappeln informiert, dass aufgrund der aktuellen Situation der Bauhof der Gemeinde ab sofort für jeglichen öffentlichen Personenverkehr bis auf weiteres gesperrt wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

20.03.2020

Deutsche Glasfaser schließt Baubüro in Westerkappeln 
Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, wird das Baubüro von Deutsche Glasfaser für den Kundenverkehr geschlossen

Die Sicherheit und die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger sowie Mitarbeiter hat höchste Priorität. Daher hat Deutsche Glasfaser die Entscheidung getroffen, das Baubüro vor Ort in Westerkappeln vorerst zu schließen. Alle Informationen und aktuelle Entwicklungen zum Projekt finden Sie im Internet gesammelt auf der Projektseite:
 

https://www.deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/foerdergebiet-westerkappeln/


Der weitere Ausbau des Glasfasernetzes in Westerkappeln ist von dieser Entscheidung nicht betroffen und wird wie geplant fortgesetzt.
 

Um Informationen über den Netzausbau und den Glasfaseranschluss zu erhalten, empfiehlt Deutsche Glasfaser allen Kunden einen Blick auf die Website und die dort erhältliche Baubroschüre „Die drei wichtigsten Schritte der Bauphase“ zu werfen:
 

https://www.deutsche-glasfaser.de/glasfaser/bau/


Dort erhalten Interessierte und Kunden detaillierte Informationen über den genauen Bauablauf und die Legung des Hausanschlusses. Verträge können während der Bauphase noch zu Sonderkonditionen online unter www.deutsche-glasfaser.de abgeschlossen werden.
 

19.03.2020 

Aktuelle Allgemeinverfügungen zu kontaktreduzierenden Maßnahmen im Internet und Aushang einsehbar

Die aktuellen Allgemeinverfügungen der Gemeinden Lotte und Westerkappeln, die die kontaktreduzierenden Maßnahmen zur Reduzierung der Ausbreitung des Coronavirus regeln, können auf den jeweiligen Internetseiten der Gemeinden (www.lotte.dewww.westerkappeln.de) abgerufen oder in den Aushängen der Rathäuser eingesehen werden. In der aktuellen Ausgabe des Amtsblattes (Wochenblatt Westerkappeln) sind Allgemeinverfügungen abgedruckt, die durch die neuen Allgemeinverfügungen vom 18. bzw. 19.03.2020 bereits wieder außer Kraft gesetzt wurden.
 

18.03.2020 

Allgemeinverfügung 

Durch die Allgemeinverfügung Nr. 2020-3 vom 18. März 2020 werden grundlegende Maßnahmen zur Verhütung der Weiterverbreitung von SARS-CoV-2 Virus-Infektionen für das gesamte Gebiet der Gemeinde Westerkappeln getroffen. (Die Allgemeinverfügungen vom 16.03.2020 und vom 18.03.2020 wurden durch Allgemeinverfügung Nr. 2020-3 aufgehoben). Den Text der Allgemeinverfügung können hier herunterladen
 

18.03.2020 

Aktuelle Änderungen bei der Abfallentsorgung 

Aufgrund der schwierigen Situation im Umgang mit dem Corona-Virus müssen Änderungen bei der Abfallentsorgung vorgenommen werden. Um bei den Abfuhrunternehmen den Kontakt der Fahrer untereinander zu minimieren, ist es notwendig, dass ab dem 23. März 2020 die Abfuhrtouren bereits ab 4.00 Uhr morgens beginnen. Von daher ist ab sofort sicherzustellen, dass die Müllgefäße und Gelben Säcke bereits am Abend vor dem jeweiligen Abfuhrtag an den Straßen bereitgestellt werden. Bitte geben Sie diese Information auch an Ihre Nachbarn, Mieter, Hausmeisterdienstleister oder andere betroffene Personen weiter. 
 

18.03.2020 

Informationen für Unternehmen und Gewerbetreibende 

Auch in Westerkappeln steht das wirtschaftliche Leben in vielen Bereichen still. Für viele Unternehmer entstehen dadurch existenzielle Probleme. Eine gute aktuelle Übersicht über Hilfsangebote für Unternehmer gibt es auf den Seiten der Wirtschaftsförderung des Kreises Steinfurt (WEST) unter https://westmbh.de
 

Aktuell stehen Unternehmern und Selbständigen in NRW folgende Unterstützungsmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Ausgaben für Lohnfortzahlungen in Quarantänefällen können vom LWL erstattet werden. Beratung erfolgt über die Hotlines 0251 591-8218; 0251 591-8411 und  0251 591-8136.
  • Arbeitslosgeld II: Selbständige ohne Arbeitslosenversicherung können beim örtlichen Jobcenter Arbeitslosengeld II beantragen. Die Leistungen werden im Regelfall kurzfristig gewährt. Eine Gewerbeabmeldung ist nicht erforderlich.
  • Liquiditätsprobleme: die kfw-Bank erarbeitet derzeit Sonderprogramme für Kredite. Zugang dazu wird über die Hausbanken erfolgen. Es wird allen Selbständigen und Unternehmen empfohlen, eine Liquiditätsplanung aufzustellen, um einen Überblick über die notwendigen finanziellen Mittel zu erhalten und für die Beantragung von eventuellen Bürgschaften/ Sonderkrediten gut gerüstet zu sein.
  • Zur Entlastung angespannter Liquiditätslagen besteht die Möglichkeit, beim Finanzamt Steuervorauszahlungen herabsetzen zu lassen. Ebenso wird die Gewährung von Stundungen erleichtert.
  • Die Insolvenzantragspflicht wird bis zum 30.09.2020 ausgesetzt.


Weiterführende Infos:

Wirtschaftsförderung Kreis Steinfurt: https://westmbh.de/ilfe-und-kontakte-zum-covid-19-virus/.

Einen aktuellen Überblick über Ansprechpartner und Unterstützungsmöglichkeiten für betroffene Unternehmen finden Sie auf der Informationsseite des MWIDE zum Coronavirus: https://www.wirtschaft.nrw/coronavirus-informationen-ansprechpartner
 

17.03.2020

Einschränkungen im Busverkehr in Richtung Osnabrück

Die Stadtwerke Osnabrück stellen ab Mittwoch, dem 18.03.2020 ihren Busverkehr auf den Samstagsfahrplan um. Für Westerkappeln betrifft dies die Linie R11, die dann auch von montags bis freitags nur noch nach dem reduzierten Angebot für samstags fährt.
 

Die Linien S10 sowie die Linien R30/R31 werden zunächst weiter nach dem regulären Fahrplan durchgeführt.
 

16.03.2020

Schließung der Gemeindebücherei

Aus aktuellem Anlass bleibt die Gemeindebücherei Westerkappeln ab sofort geschlossen. Die Schließung gilt zunächst bis zum Ende der Osterferien am 17. April 2020.
 

14.03.2020

Schließung des Rathauses für den Publikumsverkehr

Das Rathaus der Gemeinde Westerkappeln bleibt ab sofort für den Publikumsverkehr geschlossen. Die Mitarbeitenden der Verwaltung stehen jedoch per Telefon und per Email zur Verfügung.
 

In wichtigen Angelegenheiten, die ausschließlich persönlich geklärt werden können und keinen Aufschub dulden, können sich die Bürgerinnen und Bürger bitte vorab telefonisch an den Sachbearbeiter wenden und einen Termin vereinbaren.
 

14.03.2020

Coronavirus: Notbetreuung für die Offene Ganztagsschule im Kreis Steinfurt eingerichtet

Antrag kann unkompliziert online gestellt werden

Kreis Steinfurt. Die Landesregierung hat am Freitag, 13. März, beschlossen, alle Schulen und damit auch die Angebote der Offenen Ganztagsschule (OGS) ab Montag, 16. März, zu schließen.
 

Für viele Eltern, die berufstätig sind, stellt sich nun die Frage, wie die Betreuung der Kinder ab der kommenden Woche sichergestellt werden soll.
 

Für Städte und Gemeinden des Kreises Steinfurt ist es unmöglich, für alle Eltern ein alternatives Angebot sicherzustellen. Die Eltern sind vorrangig angehalten, die Betreuung der Kinder privat zu organisieren. Dies kann beispielsweise durch Personen aus dem Familienkreis, der Nachbarschaft oder auch aus dem Kreis der Arbeitskollegen erfolgen.
 

In besonderen Fällen wird für Kinder weiterhin eine Betreuung in einer OGS ermöglicht, wenn folgende Voraussetzungen vorliegen: Beide Eltern oder ein alleinerziehender Elternteil arbeitet in einem Bereich, der für die Aufrechterhaltung der wichtigen Infrastrukturen notwendig ist und diese Eltern keine Alternativ-Betreuung ihrer Kinder organisieren können. Zu den Arbeitsbereichen gehört beispielsweise die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (u.a. Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), Justiz, Polizei, Feuerwehr, Erzieher/innen, Lehrer/innen und Mitarbeiter/innen im Kinderschutz.
 

Das Notfallbetreuungsangebot für die Kinder von Eltern dieser Berufsgruppen soll im Kreis Steinfurt im Laufe der Zeit je nach Bedarf ggf. in kleinen Gruppen (max. 5 Kinder) und bestimmten Einrichtungen gebündelt werden.
 

Um die Notfallbetreuung in Anspruch nehmen zu können, müssen die betroffenen Eltern einen Antrag beim Jugendamt des Kreises Steinfurt stellen. Mit der Antragstellung ist eine Unabkömmlichkeitsbescheinigung durch den Arbeitgeber für beide Elternteile bzw. für einen Elternteil bei Alleinerziehenden vorzulegen. Das Antragsformular steht auf der Homepage des Kreises Steinfurt unter www.kreis-steinfurt.de/jugendamt zum Download zur Verfügung. Die Anträge sind per Mail an notbetreuung@kreis-steinfurt.de zu senden.
 

14.03.2020

Bürgerbus - Einstellung des Fahrbetriebs

Aufgrund der aktuellen Situation stellt der Bürgerbus Westerkappeln e. V. ab sofort bis zum 19.04.2020 seinen Fahrbetrieb ein.
 

12.03.2020

Filmvorführung „Das Jenke Experiment“

Die Filmvorführung der Dokumentation “Das Jenke Experiment - Das Plastik in mir: Wie der Müll uns krank macht“, die am 17.3.2020 um 19 Uhr im Dietrich-Bonhoeffer-Haus gezeigt werden sollte, findet nicht statt. Alle gesellschaftlichen, kulturellen und sportlichen Veranstaltungen, die von den Kommunen im Kreis Steinfurt organisiert werden und die dazu beitragen, das Coronavirus weiter zu verbreiten, werden zunächst bis Ende April im Kreis Steinfurt abgesagt. In der Mediathek TVNOW kann die Dokumentation für Mitglieder von TVNOW Premium bequem von zu Hause gestreamt werden.
 

STEP Elternportal

                     STEP

                        

Stadtwerke
Tecklenburger Land

                   Logo der Stadtwerke Tecklenburger Land

                

 STmobil
MobilAbo

                       Karte Kreis Steinfurt   

WILLKOMMEN
Neubürgerbroschüre
 

                       Neubürgerbroschüre Deckblatt    

  

Lokale Meldungen

                  Logo-Westfälsche Nachrichten

                  Logo-Osnabrücker Zeitung