Kindergartenbeiträge

Betreuungsanspruch

Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben, können in einer Kita oder bei einer Kindertagespflegeperson betreut werden. Kinder ab drei Jahren haben einen Rechtsanspruch auf eine Betreuung in einer Kita. Der Rechtsanspruch bezieht sich allerdings nicht auf einen Platz in der Wunschkita, sondern auf einen Platz in einer Kita in zumutbarer Entfernung.
 

Anmeldeverfahren

Bisher erfolgte die Anmeldung des Kindes und der gebuchte Betreuungsumfang (25, 35, 45 Stunden)  beim jeweiligen Kindergarten.

Für das Anmeldeverfahren zum Kindergartenjahr 2020/21, das am 01.08.2020 beginnt und am 31.07.2021 endet, wird im Kreisjugendamtsbezirk Steinfurt erstmalig ein Online-Verfahren eingeführt. Das Online-Verfahren ersetzt das bisherige Anmeldeverfahren mittels eines Anmeldebogens.

Das Programm STEP (STeinfurtElternPortal) – für die Vormerkung Ihres Kindes - finden Sie ab dem 16.10.2019
unter: https://step.kreis-steinfurt.de.

Änderungen im laufenden Kindergartenjahr (vorzeitige Abmeldung des Kindes, Änderung der gebuchten Wochenstunden etc.) müssen dem Kindergarten direkt mitgeteilt werden. Die Änderungen werden von der Kindertageseinrichtung an die Gemeinde weitergegeben.


 

Kindergartenbeiträge

Für Kindergartenangelegenheiten ist das Jugendamt des Kreises Steinfurt als örtlicher Träger der Jugendhilfe zuständig. Im Auftrag des Kreises werden von der Gemeinde Westerkappeln die Elternbeiträge für den Besuch eines Kindes in einem der 5 Westerkappelner Kindergärten festgesetzt. Die vereinnahmten Elternbeiträge werden in voller Höhe an den Kreis Steinfurt abgeführt.


Kigabeiträge 2017-2018


Elternbeiträge 2019 - 2020


Wo und wie weise ich mein Einkommen nach?

Die Beitragspflicht ergibt sich aus § 23 Abs. 1 i. V. m. Abs. 4 KiBiz und § 2 der Elternbeitragssatzung.

Hiernach haben die Eltern entsprechend ihrer wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und des gebuchten Betreuungsumfanges monatlich öffentlich-rechtliche Beiträge zu den Jahresbetriebskosten zu entrichten.

Für die Berechnung des Kindergartenbeitrages ist immer das Brutto-Einkommen maßgebend. Das Einkommen kann sich aus folgenden Einkünften zusammensetzen:

  • Nichtselbständige Arbeit (§§ 19, 19 a EStG)
  • Land- und Forstwirtschaft (§ 13-14a EStG)
  • Gewerbebetrieb (§§ 15-17 EStG)
  • selbständige Arbeit (§ 18 EStG)
  • Kapitalvermögen (§ 20 EStG)
  • Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG)
  • sonstige Einkünfte (§ 22 EStG)


Die Eltern haben der Gemeinde bei Aufnahme des Kindes in die Einrichtung schriftlich (Verbindliche Erklärung zum Elterneinkommen) anzugeben, welche Einkommensgruppe für die Zuordnung des Elternbeitrags zugrunde zu legen ist.

Diese Angaben sind von den Eltern nachzuweisen  in Form von Steuerbescheiden, elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen, Lohnabrechnungen, Wohngeldbescheiden, Elterngeldbescheiden, Bescheide über den Erhalt von Mutterschaftsgeld etc..

Welche Kindergärten gibt es in Westerkappeln?

 Kindergarten Straße Leiterin

 Anne Frank

 Kirchstr. 5 Frau Bulk
 Am Kapellenweg Am Kapellenweg 87 Frau Peters
 St. Barbara Hollenbergshügel 69 Frau Baumann
 AWO-KiTa I Am Königsteich 3 Frau Ursinus
 AWO-KiTa II Am Königsteich 14 Frau Heitkamp




Ansprechpartner:

Ansprechpartner
Email VCard Name Telefon Fax
E-Mail V-Card Telefon 05404 887-143 Fax 05404 887-8143





zuständiges Amt:

Große Str. 13
49492 Westerkappeln






STEP Elternportal

                     STEP

                        

Stadtwerke
Tecklenburger Land

                   Logo der Stadtwerke Tecklenburger Land

                

 STmobil
MobilAbo

                       Karte Kreis Steinfurt   

WILLKOMMEN
Neubürgerbroschüre
 

                       Neubürgerbroschüre Deckblatt    

  

Lokale Meldungen

                  Logo-Westfälsche Nachrichten

                  Logo-Osnabrücker Zeitung