Neuer Auszubildender startet am Bauhof

Bauhof der Gemeinde Westerkappeln bietet einen neuen Ausbildungsbereich an


Zum 01. August 2017 begrüßten Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer und Bauhofleiter Karsten Grabow den neuen Auszubildenden, Timo Müller, der seine Ausbildung zum Straßenwärter startete.

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW prüfte als zuständige Behörde den Bauhof der Gemeinde Westerkappeln und erkannte diesen als Ausbildungsstätte für den Beruf des Straßenwärters an. „Somit haben wir neben vielen anderen Bedingungen die Möglichkeit geschaffen, junge Menschen auch in diesem Bereich ausbilden zu dürfen.“, so Bauhofleiter Karsten Grabow. Unter seiner Führung wird Timo Müller auf dem Bauhof der Gemeinde Westerkappeln ausgebildet. Während der Ausbildung wird er die vielseitigen Arbeiten der Straßenerhaltung erlernen. Es handelt sich hierbei um eine überbetriebliche Ausbildung, die praktische überbetriebliche Ausbildung findet in Zusammenarbeit mit dem Landesbetrieb Straßenbau NRW statt.

„Ich freue mich sehr, dass wir hiermit nicht nur einen neuen Ausbildungsbereich geschaffen haben, sondern somit den benötigten Nachwuchs eigens ausbilden können. Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit und eine weitere positive Entwicklung und wünschen Herrn Müller viel Freude im Beruf und ein gutes Eingewöhnen“, fasst Bürgermeisterin Große-Heitmeyer zusammen.

Azubi Timo Müller

Seit dem 01. August 2017 ist Timo Müller (Mitte) als Auszubildender im Bereich „Straßenwärter“ für den Bauhof der Gemeinde Westerkappeln tätig. Zu seinem Einstieg gratulierten ihm die Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer (rechts) sowie Karsten Grabow, Bauhofleiter (links).