Sachbearbeiter/in im Bereich Steueramt


Die Gemeinde Westerkappeln – vor den Toren der Universitätsstadt Osnabrück,  mit ca. 11.400 Einwohnern - 

stellt zum nächstmöglichen Termin eine/einen
 


Sachbearbeiter/in im Bereich Steueramt


(bis Entgeltgruppe 7 TVöD)
 


ein.


Es handelt sich um eine zunächst auf ein Jahr befristete Vollzeitstelle. Eine spätere unbefristete Übernahme wird in Aussicht gestellt.


Der Aufgabenbereich umfasst insbesondere
 

  • Qualifizierte Bearbeitung aller Veranlagungsverfahren im Bereich Grundsteuer A und B, Hundesteuer, Abwasser-, Abfallbeseitigungs- und Straßenreinigungsgebühren, Gewerbesteuer und Vergnügungssteuer
  • Stundung, Niederschlagung, Erlass von Steuer- und Abgabenschulden
  • einen umfangreichen Bürgerkontakt
  • sonstige sachgebietsnahe Aufgaben


Was erwarten wir von Ihnen?
 

Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (bzw. Verwaltungslehrgang I) oder für die Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt (Beamtenlaufbahn) oder eine vergleichbare Ausbildung z.B. in der Finanzverwaltung.

Darüber hinaus

  • eine fachliche und persönliche Qualifikation, die den Anforderungen der Stelle gerecht wird
  • selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Eigeninitiative, gute Auffassungsgabe
  • Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit und Flexibilität
  • Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Bürger-/Kundenorientierung
  • Verwaltungskenntnisse und umfassende EDV-Kenntnisse in den gängigen Programmen

    (insbesondere MS Word und Excel)


Was können Sie von uns erwarten?
 

  • Eine Bezahlung bis Entgeltgruppe 7 TVöD

    Eine entsprechende Eingruppierung kann nur erfolgen, wenn die tarifrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden. Die Teilnahme an Qualifizierungsmaßnahmen wird unterstützt.

  • flexible Arbeitszeiten
  • eine sehr vielseitiges, verantwortungsvolles und abwechslungsreiches Aufgabengebiet
  • ein offenes Arbeitsklima in einem aufgeschlossenen und engagierten Team sowie
  • gute Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten


Im Interesse der beruflichen Gleichstellung und im Sinne des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG NRW) sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Die Gemeinde Westerkappeln begrüßt die Bewerbungen von anerkannt schwerbehinderten Menschen und ihnen gleichgestellten behinderten Menschen. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagefähige Bewerbung per Mail bis zum 25. April 2018 an: Margrit Iborg.  Bitte fassen Sie dabei alle eingescannten Unterlagen zu einer PDF-Datei zusammen. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen.